meine Romane

Am 3. Januar 2022 beginnt offiziell die Auslieferung meines neuen Romans “KAISERGABEL”. Er erscheint – wie schon “Unterdeutschland” – bei mox&maritz Bremen und kann daher ab sofort in jedem guten Buchladen bestellt werden.

Olaf Arndt – Kaisergabel
Deutsche Erstausgabe
19,80 Euro (D) 34,- SFr.
244 Seiten, fadengeheftetes Hardcover, zwei farbige Lesebändchen
ISBN 978-3-934790-22-3

Buchhandlungen bestellen bitte bei:

Sozialistische Verlagsauslieferung (SoVA)
Philipp-Reis-Str. 17, 63477 Maintal, Verkehrsnummer 16041
Tel. (06181) 908 80 72 – Fax (06181) 908 80 73
E-Mail: sovaffm@t-online.de

Um was geht es in Kaisergabel?

Kurzinfo

In “Kaisergabel” erzählt Olaf Arndt mit leichter Hand die Geschichte der Bundesrepublik am goldenen Ende des Wirtschaftswunders. Auf knappem Raum entfaltet Arndt mit Witz und Schwung die Geschichte von drei Generationen einer Familie, die sich über ihre Ideale nicht einigen können.

„Kaisergabel“ ist Olaf Arndts zweiter Roman. Den Vorgänger “Unterdeutschland” (2021) lobte die Presse als „köstlich unterhaltsam“ (FAZ), „Jahrhundert-Roman“ (Neue Rheinische Zeitung), „souveränes literarisches Spiel“ (Junge Welt) und „tollwütigen Text“ (Orf) – eine „Heisenberg-Poetik des Wahnsinns, die Arndt geradezu perfektioniert hat.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Inhalt

Die zielstrebige Erika Mandt hat sich ihren Lebenstraum erfüllt. Mondäne Kleider, ein Raumschiff von Küche, vor dem Fenster gepflegter englischer Rasen. Kein Blatt im Garten bewegt sich ohne ihre Erlaubnis. Sie ist die uneingeschränkte Regentin in der Villa am Rand der Provinzhauptstadt. Unter ihrem Einfluss hat Gatte Fritz dem Kommunismus abgeschworen und die höhere Laufbahn eingeschlagen. Jetzt ist er Beamter auf Lebenszeit.
Für ihre beiden Kinder, den angehenden Dichter Mike und seine Anarcho-Schwester Katharina Verena, genannt Q, fühlt sich der Klassenaufstieg der Familie wie eine Strafe an. Alles ist verboten, denn alles könnte das Glück gefährden. Die Mutter hält die Kinder als Gefangene, eingeschlossen im kleinen Luxus des Eigenheims.
Die Geschwister beschließen, gemeinsam gegen die Diktatorin ins Feld zu ziehen. Bewaffnet mit Kassettenrekorder, Diaprojektor und Schreibmaschine, wollen sie die Lebenslüge ihrer Kleinfamilie aufdecken. Den Schlüssel zu ihrer Befreiung halten sie bereits in der Hand: die Kaisergabel.

Scharfsinnig zeigt Arndt die Geschwister mit ihrer Hingabe an modernste Aufzeichnungs-technologie als Ureinwohner des elektronischen Zeitalters: als kühne Pioniere, deren Enkel heute alle ihre Fragen in den kommunizierenden Kanälen ihrer digitalen Geräte klären.

Stimmen zu Kaisergabel :
Klassenaufstieg ist kein Sonntagsspaziergang. Wer ihn schaffen will, muss eine glatte, steile Wand hoch. Muss sich in jeder Ritze festsetzen können. Muss die Fähigkeit von Unkraut besitzen. Das Leben von Erika Mandt ist geprägt von ihrem eisernen Willen durchzuhalten. Insofern verfügen Mütter und Klassenaufsteiger über vergleichbare Qualitäten. Unkraut vergeht nicht.
Herbert Rindler, Die Strasse unser Schicksal. Persönlichkeiten des Tiefbaus und ihre besseren Hälften als Leitfiguren im Wirtschaftswunder, Petersens Verlagsanstalt, Hannover 1973

Die Kaisergabel ist fachlich von hohem Rang. Die Schönheit der Kurvenführung sucht Ihresgleichen. Sie hat Schwung. Ein kühner Entwurf. Unser Land braucht Männer wie Fritz Mandt. Männer mit Visionen.
Karl-Heinz Heitfuss, Erinnerungen eines Stadtbaurates, Hrsg. v. Horst Schlageter, Edition Kohl & Pinkel 2001

Einem Vierzehnjährigen und seiner politisch unzuverlässigen Schwester die Kaisergabel zu überlassen, ist schon eine Ungezogenheit allerersten Ranges.
Dass es so kam, lag an der antiautoritären Erziehung, die mein Sohn gegen jeden Sinn und Verstand vertrat.
Ernst August Mandt, Großvater

Und, ihr Untiere? Was habt ihr wieder ausgefressen?
Fritz Mandt, Ingenieur

Ich meine, wen interessierts? 30 Jahre vor meiner Geburt, ohne WLAN 🙂 das ist quasi Steinzeit! Aber der Teil mit der Schwester ist trotzdem mega!
Checker Mia, Influencerin

Zu meinem Roman “Unterdeutschland” gibt es hier ein Glossar und diverse Besprechungen.

Vorzugsausgabe von UNTERDEUTSCHLAND (nur 100 Expl.)